Du bist gerade auf:

G.U.M Deutschland

Um einen Händler zu finden, wählen Sie bitte Ihr Land und Ihre Sprache aus. Sie werden auf die Website Ihres Landes weitergeleitet.

  • International
  • Frankreich
  • Italienisch
  • Niederlande
  • Deutschland
  • Spanien

Diabetes und Mundgesundheit 

Frau in Feld

Wussten Sie, dass Diabetes und unsere Mundgesundheit miteinander verbunden sind?

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass sich Diabetes und Zahnfleischerkrankungen gegenseitig stark beeinflussen – dies trifft vor allem auf die schwerste Form der Zahnfleischerkrankung, die Parodontitis, zu.

Leiden Sie unter Parodontitis, haben Sie ein höheres Risiko an Diabetes zu erkranken. Dies zeigen Forschungsergebnisse eindeutig.

Umgekehrt gilt aber auch, dass eine Diabetes-Erkrankung  (Typ 1 oder 2) häufiger folgende Probleme im Mund verursacht:

  • Mundgeruch
  • Mundtrockenheit
  • Karies
  • Geschmacksirritationen
  • Infektionen im Mund
  • Zahnfleischerkrankungen (Gingivitis oder Parodontitis)
  • Verzögerte Wundheilung im Mundraum
  • Weitere diabetische Komplikationen wie Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen

Informieren Sie also Ihren Zahnarzt, sollte Diabetes bei Ihnen diagnostiziert worden sein. Gehen Sie alle sechs Monate zur Kontrolluntersuchung und informieren Sie Ihren Zahnarzt über den Krankheitsverlauf. Halten Sie Ihren Arzt ebenso über wesentliche Änderungen bei Ihrer Mundgesundheit auf dem Laufenden.

 

Wie sind Zahnfleischerkrankungen und Diabetes miteinander verbunden?

Wenn das Zahnfleisch durch Zahnfleischerkrankungen beschädigt wurde, können sich krankmachende Bakterien, die sich in der Plaque befinden, über die Blutbahn im gesamten Körper verbreiten.

Das Vorhandensein von Bakterien im Körper löst eine Immunreaktion aus, die es erschwert den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten und so die Diabetes verschlechtert.

Wie pflege ich meine Zähne und mein Zahnfleisch, wenn ich Diabetes habe?

Wenn Sie Diabetes haben, sind eine gute Mundhygiene und regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrem Zahnarzt extrem wichtig.

Eine gründliche Mund- und Zahnpflege bedeutet drei mal täglich Zähne putzen und das regelmäßige Verwenden von Zahnseide und Interdentalbürsten, um Plaque gründlich zu entfernen. Beenden Sie Ihre Pflegeroutine immer mit einer Mundspülung. 

Die tägliche Mundhygiene ist kinderleicht!

Folgen Sie diesen drei einfachen Schritten um Ihre Zähne, Ihr Zahnfleisch und Ihren gesamten Körper gesund zu halten:

  1. PUTZEN Sie Ihre Zähne 3 mal am Tag (nach jeder Mahlzeit) mit der bewährten GUM® PAROEX 0,06 % Zahnpasta.
  2. SÄUBERN Sie Ihre ZAHNZWISCHENRÄUME täglich mit Zahnseide, Interdentalbürsten oder Interdentalreinigern wie den GUM® SOFT-PICKS.
  3. Spülen Sie mit einer Mundspülung wie der GUM® PAROEX 0,06 % Mundspülung: eine effektive und erfrischende  Möglichkeit, um Stellen in Ihrem Mund zu erreichen und Ihre Mundpflege zu vervollständigen.

Erfahren Sie mehr über den Zahnfleisch - Zusammenhang.

Lesen Sie unsere Top-Tipps, wie Sie Ihre Zähne richtig putzen, Zahnseide anwenden und die Zahnzwischenräume reinigen.

 

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Um dies zu erreichen, wir erinnern und Speichern von Informationen, wie Sie es verwenden. Dies geschieht mit einfachen Textdateien namens Cookies, die auf Ihrem Computer sitzen. Durch diese Nachricht schließen oder auf eine andere Seite innerhalb dieser Website navigieren, willigen Sie in unsere Cookies auf diesem Gerät im Einklang mit unserer Cookie-Richtlinie, wenn Sie sie deaktiviert haben.

Mehr erfahren