Mai 31, 2021 - Min LesedauerMin Lesedauer

Diabetes und Mundgesundheit

Inhalte

Wusstest Du, dass Diabetes und unsere Mundgesundheit miteinander verbunden sind?

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass sich Diabetes und Zahnfleischerkrankungen gegenseitig stark beeinflussen – dies trifft vor allem auf die schwerste Form der Zahnfleischerkrankung, die Parodontitis, zu.

Leidest Du unter Parodontitis, hast Du ein höheres Risiko an Diabetes zu erkranken. Dies zeigen Forschungsergebnisse eindeutig.

Umgekehrt gilt aber auch, dass eine Diabetes-Erkrankung  (Typ 1 oder 2) häufiger folgende Probleme im Mund verursacht:

  • Mundgeruch
  • Mundtrockenheit
  • Karies
  • Geschmacksirritationen
  • Infektionen im Mund
  • Zahnfleischerkrankungen (Gingivitis oder Parodontitis)
  • Verzögerte Wundheilung im Mundraum
  • Weitere diabetische Komplikationen wie Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen

Informiere also Deinen Zahnarzt, sollte Diabetes bei Dir diagnostiziert worden sein. Gehe alle sechs Monate zur Kontrolluntersuchung und informiere Deinen Zahnarzt über den Krankheitsverlauf. Halte Deinen Arzt ebenso über wesentliche Änderungen bei Deiner Mundgesundheit auf dem Laufenden.

Wie sind Zahnfleischerkrankungen und Diabetes miteinander verbunden?

Wenn das Zahnfleisch durch Zahnfleischerkrankungen beschädigt wurde, können sich krankmachende Bakterien, die sich in der Plaque befinden, über die Blutbahn im gesamten Körper verbreiten.

Das Vorhandensein von Bakterien im Körper löst eine Immunreaktion aus, die es erschwert den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten und so die Diabetes verschlechtert.

Wie pflege ich meine Zähne und mein Zahnfleisch, wenn ich Diabetes habe?

Wenn Du Diabetes hast, sind eine gute Mundhygiene und regelmäßige Kontrolltermine bei Deinem Zahnarzt extrem wichtig.

Eine gründliche Mund- und Zahnpflege bedeutet drei mal täglich Zähne putzen und das regelmäßige Verwenden von Zahnseide und Interdentalbürsten, um Plaque gründlich zu entfernen. Beenden Deine Pflegeroutine immer mit einer Mundspülung. 

Hier findest Du nützliche Tipps, wie Deine Mundpflege-Routine optimieren können.

Die tägliche Mundhygiene ist kinderleicht!

Folge diesen drei einfachen Schritten um Deine Zähne, Dein Zahnfleisch und Deinen gesamten Körper gesund zu halten:

  1. PUTZE Deine Zähne 3 mal am Tag (nach jeder Mahlzeit) mit der bewährten GUM® PAROEX® 0,06 % Zahnpasta.
  2. SÄUBERE Deine ZAHNZWISCHENRÄUME täglich mit Zahnseide, Interdentalbürsten oder Interdentalreinigern wie den GUM® SOFT-PICKS.
  3. Spüle mit einer Mundspülung wie der GUM® PAROEX® 0,06 % Mundspülung: eine effektive und erfrischende Möglichkeit, um Stellen in Deinem Mund zu erreichen und Deine Mundpflege zu vervollständigen.

 

Erfahre mehr über den GUM-Link.

Hier sind mehr unserer Tipps, wie Du Deine Zähne richtig putzt, Zahnseide anwendest und die Zahnzwischenräume reinigst.

 

Verwandte Artikel