Mai 31, 2021 - Min LesedauerMin Lesedauer

Zahnspangenträger und Mundpflege. Was gibt es zu beachten

Sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene kann das Tragen einer Zahnspange anstrengend sein, da die Mundpflege oft durch festsitzende Apparaturen erschwert wird. Aber das Ganze lohnt sich am Ende - schöne, gerade und gesunde Zähne!

Inhalte

Der Besuch beim Kieferorthopäden ist der erste Schritt zu einer lebenslangen Neuausrichtung der Zähne. Der Patient wird nach Abschluss der Behandlung mit einem schöneren Lächeln und einer besseren Mundgesundheit belohnt. Für ein optimales Ergebnis müssen die Zahnspange und die Zähne auch zu Hause gut gepflegt werde. Hier erfährst Du, wie die tägliche Pflege aussehen sollte und wie Du Deine Zahnspange richtig reinigst.

Die Grundlagen der Zahnspangenpflege: Eine gute Mundpflege-Routine 

Zähneputzen, Zahnzwischenraumreinigen und Spülen bilden die Grundlage der Mundpflege. Leider kann das Zähneputzen - und insbesondere das Reinigen der Zahnzwischenräume - mit kieferorthopädischen Apparaturen wie Zahnspangen, Retainern und Gummibändern erschwert werden. Daher ist es wichtig, Deine tägliche Zahnpflege-Routine anzupassen und ein Mundpflegeritual zu schaffen, das eine gründliche Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch ermöglicht.

Zähneputzen

Achte darauf, mindestens zweimal am Tag für jeweils mindestens zwei Minuten die Zähne zu putzen. Wenn möglich, solltest Du Deine Zähne direkt nach dem Essen putzen. So verhinderst Du, dass sich Speisereste und Plaque um die Brackets oder in den Zwischenräumen anlagern können.

Verwende am besten eine Zahnbürste mit weichen Borsten, wie unsere GUM® ORTHO Zahnbürste. Damit gelangst Du tief bis  in die Zahnzwischenräume und an den Zahnfleischrand. Wenn Du keine gute Zahnputztechnik beherrschst, solltest Du die Verwendung einer elektrischen Zahnbürste in Betracht ziehen. Du kannst aber auch eine speziell angepasste kieferorthopädische Zahnbürste wählen. 

Entferne zunächst alle Gummibänder oder herausnehmbaren kieferorthopädischen Geräte aus Deinem Mund und befolge folgende Zahnputztipps:

  • Halte Deine Zahnbürste in einem 45-Grad-Winkel zum Zahn/Bracket, um auch unter den Zahnfleischrand zu gelangen und die Basstechnik anzuwenden. Klicke hier, um mehr über die richtige Technik zu erfahren.
  • Achte darauf, auf und um die Brackets herum, sowie unter dem Draht zu putzen, um hartnäckige Speisereste zu lösen und Plaque zu entfernen.


Wähle eine Zahnpasta die sowohl Fluorid enthält, als auch eine antibakterielle Wirkung bietet, wie zum Beispiel das GUM® ORTHO Zahngel. Wichtig ist außerdem, dass Du aufhellende Produkte vermeidest. Da Du eine Zahnspange trägst, werden die Stellen Deiner Zähne, die von den Metall- oder Keramikbrackets bedeckt sind, nicht von den Aufhellungsprodukten berührt. So kann es mit der Zeit zu Verfärbungen kommen.



Zahnzwischenraumreinigung

Die Reinigung der Zahnzwischenräume ist gerade mit einer kieferorthopädischen Apparatur eine schwierigere Angelegenheit. Diese Aufgabe lässt sich jedoch mit den richtigen Hilfsmitteln vereinfachen. Hier sind zwei Tipps, mit denen die Zahnzwischenraumreinigung mit Zahnspange zum Kinderspiel wird:

  • Interdentalbürsten ermöglichen eine vollständige Reinigung. Mit ihnen kannst Du zum Beispiel zwischen zwei Brackets unter dem Draht reinigen: Bewege die Interdentalbürste dafür auf beiden Seiten jedes Brackets auf und ab und reinige entlang des Drahtes, während Du die Bürste von Zahn zu Zahn bewegst. 


  • Wenn Du Zahnseide verwendest, kann ein Zahnseiden-Einfädler helfen, die Zahnseide hinter den Draht zu führen: Schneide hierfür 35-40 cm Zahnseide ab und verwende den Einfädler, um die Zahnseide unter dem Draht hindurchzufädeln. Sobald sich die Zahnseide hinter den Drähten befindet, kannst Du sie vorsichtig zwischen zwei Zähne schieben und nach oben und unten sowie vor und zurück bewegen. Dabei sollte die Zahnseide vom Zahnfleischrand bis zur Kaufläche gelangen. Wende dieses Verfahren Zahn für Zahn an. Eine aufflauschende Zahnseide, für mehr Kontakt mit den Zahnoberflächen und mehr Plaque-Entfernung, kann hilfreich sein.
  • Hilfreich können auch Zahnseiden sein, die eine Einfädelhilfe haben wie z. B unsere GUM® ACCESS FLOSS

Die Reinigung der Zahnzwischenräume mit einer Zahnspange kostet Zeit und Mühe, ist aber wichtig, um die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu halten. Für Jugendliche und Erwachsene, die viel unterwegs sind, sind Interdentalreiniger eine gute Option, um die Zahnzwischenräume nach dem Essen zu reinigen. Ein guter Tipp ist, ein Reise-Etui mit Interdentalreinigern beispielsweise in der Handtasche, im Rucksack oder im Schließfach aufzubewahren, um immer eine sofortige Lösung zur Hand zu haben.

Spülen

Beende Deine Mundpflegeroutine mit einer fluoridhaltigen Mundspülung, um Deinen Mund sauber, frisch und gesund zu halten. So bietest Du den zusätzlich benötigten Schutz. Für eine bessere Wirksamkeit kannst Du Deinen Mund vor dem Schlafengehen spülen, damit der Anti-Plaque-Wirkstoff und das Fluorid die ganze Nacht über ungestört wirken können. Teste unsere GUM® ORTHO Mundspülung.

 



Spezielle kieferorthopädische Apparaturen

Viele Erwachsene entscheiden sich aus ästhetischen Gründen, ihre Zahnspangen auf der Innenseite (lingual) der Zähne zu tragen. Die meisten der oben genannten Techniken sind auch für linguale Zahnspangen geeignet. Die Reinigung ist aber nochmals erschwert, da diese häufig mit dem Spiegel erfolgen muss.

Eine weitere Option, die Erwachsene wählen, ist eine unsichtbare Aligner-Schiene. Wenn Du die Schiene herausnimmst, kannst Du Deine Zähne wie gewohnt putzen. Dennoch darf Du nicht vergessen, auch die Schiene zu reinigen! Putze sie nach jedem Gebrauch sanft mit klarer Seife und spüle sie mit kaltem oder lauwarmem Wasser ab. Es ist nicht nötig, die Schiene mit Zahnpasta oder anderen scharfen Chemikalien zu reinigen.

Bei der kieferorthopädischen Behandlung von Kindern wird oft im ersten Schritt eine herausnehmbare Zahnspange verwendet. Auch hier sollte vor dem Zähneputzen die Zahnspange entfernt und mit lauwarmem Wasser und einer Bürste geputzt werden.

Verwende Wachs und vermeide bestimmte Lebensmittel

Die oben genannten Schritte sind für Zahnspangenträger die Grundlagen der Mundpflege. Viele Kieferorthopäden empfehlen jedoch, einen Schritt weiterzugehen. Es gibt viele proaktive kieferorthopädische Maßnahmen, die sehr wenig Aufwand erfordern. Hier sind einige Beispiele:

Die Verwendung von Wachs

Durch die wiederholte Reibung der Zahnspange an der Mundschleimhaut kann es zu Beschwerden und Reizungen kommen. Kieferorthopäden empfehlen deshalb die Verwendung von kieferorthopädischem Wachs, um eine schützende Barriere über Brackets und Drähten zu bilden und so den Komfort während der kieferorthopädischen Behandlung zu verbessern.



Die Vermeidung bestimmter Lebensmittel

Dein Kieferorthopäde wird mit Dir eine Liste von Lebensmitteln durchgehen, die Du meiden solltest sobald Du Deine Zahnspange hast. In der Regel ist alles, was klebrig, süß, zäh, knusprig oder besonders hart ist, tabu. Harte Süßigkeiten sind besonders problematisch, da sie zu Schmerzen oder Schäden an Deiner Apparatur führen können.

Zuckerhaltige Speisen und Getränke können zu Auflösungen (White Spots) und Karies auf den Zähnen um die Brackets führen. Vor allem, wenn die Zahnputzgewohnheiten noch nicht an die erhöhten Anforderungen mit einer Zahnspange angepasst sind. Manchmal sind diese Auflösungen (Demineralisation) dauerhaft und die Läsionen müssen behandelt werden.

Bleibe motiviert durch ein schönes und gesundes Lächeln

Eine Zahnspange kann eine lästige Angelegenheit zu sein, besonders für Jugendliche aber auch für Erwachsene. Es erfordert viel Arbeit, die Zahnspange und die Zähne sauber und gepflegt zu halten und Du wirst viel Zeit beim Kieferorthopäden verbringen. Dieser wird nämlich regelmäßig Anpassungen vorzunehmen und den Fortschritt kontrollieren. Eine gute Mundpflege und achtsame Rituale werden durch ein strahlendes Lächeln belohnt, sobald die Zahnspange entfernt wird.

Und Du gewinnst, während Du Deine Mundpflege optimierst, noch einen weiteren, unsichtbaren Vorteil: Eine positive Grundeinstellung, die mit einem gründlichen, sorgfältigen Ritual der Mundpflege einhergeht. Diese guten Gewohnheiten werden auch noch lange nach dem Entfernen der Zahnspange beibehalten und helfen Dir, Dein Lächeln zu erhalten.

Möchtest Du weitere Tipps zur Pflege? Suchst Du nach Produkten, die die Pflege mit einer Zahnspange erleichtern? Die richtigen Hilfsmittel können einen großen Unterschied machen. Wirf doch einen Blick auf unsere GUM® ORTHO Produktpalette oder kontaktiere uns, um weitere Tipps für die Pflege von Zahnspangen zu erhalten.

 

 


Die richtigen Hilfsmittel können einen großen Unterschied machen. Entdecke die GUM® ORTHO Produktpalette


Verwandte Artikel