Der Zusammenhang zwischen Mund und Körper



Zahnfleischerkrankungen (oder Parodontalerkrankungen) gehören zu den häufigsten der Welt. Geschätzte 70 % der Bevölkerung sind in irgendeiner Form von dieser Krankheit betroffen. Gemäß der Weltgesundheitsorganisation leiden 10-15 % der Weltbevölkerung oder 600-900 Millionen Menschen an einer schweren Parodontitis.

Eine gute Mundgesundheit kann zu einer besseren Allgemeingesundheit führen
In den letzten Jahren haben internationale Studien einen möglichen Zusammenhang zwischen Zahnfleischerkrankungen und anderen besonders schweren Allgemeinerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Erkrankungen der Atemwege, Komplikationen während der Schwangerschaft, etc. bewiesen. Studien habengezeigt, dass Bakterien von der Mundhöhle über die Blutbahn in andere Bereiche des Körpers gelangen können. Daher ist eine sorgfältige Mundhygiene nicht nur zur Verhinderung oder Behandlung von Krankheiten der Mundhöhle wichtig, sondern sie trägt auch zu einer guten Allgemeingesundheit bei.

 

Mögliche Auswirkungen einer mittelschweren bis schweren Parodontitis auf den Körper

  • Diabetes: 2-4 Mal
  • Schlaganfall: 2 Mal
  • Chronische Erkrankungen der Atemwege: 2-5 Mal
  • Koronare Herzkrankheit: 2 Mal
  • Frühgeburt oder untergewichtige Neugeborene: 4-7 Mal

"Restbakterien in der Mundhöhle können in die Blutbahn gelangen, durch den ganzen Körper wandern und an anderen Stellen Entzündungsreaktionen hervorrufen."

Sunstar Foundation: Expert Co-ordination Meeting on Oral Health and Systemic Health - Periodontal Medicine: Health Policy Implications. Geneva, December 2002.

Produkte der Marke GUM® wurden speziell dafür entwickelt, die Ursachen, von Parodontalerkrankungen zu bekämpfen, nicht nur deren Symptome. Basierend auf aktuellen Forschungen über die Mechanismen und Ursachen von Parodontalerkrankungen entwickelt Sunstar hochmoderne Produkte, die Parodontitis und deren Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit vermeiden helfen. Sunstar verfügt über langjährige, enge Kontakte mit namhaften Wissenschaftlern auf dem Gebiet.